Eine Reise um die Welt

Pünktlich zum 1. Advent stand auch in diesem Jahr wieder unsere Wochenendfreizeit in Tecklenburg an. Am Freitagnachmittag brachte uns der Bus vom Pfarrheim Hl. Kreuz sowie dem Anna Katharinen Stift Karthaus in die Jugendbildungsstätte nach Tecklenburg. Insgesamt hatten sich wieder 77 Kreuzkrokodile auf den Weg nach Tecklenburg gemacht. Dort angekommen, wurde gemeinsam zu Abend gegessen und anschließend wurden die Zimmer bezogen und die Koffer ausgepackt.
Der Freitagabend diente der Einführung in das Motto des diesjährigen Wochenendes. „Eine Reise um die Welt“ lautete es diesmal. Nach einer Einstimmung durch Frank wurden in einer Kennenlernrunde Namensschilder in Form einer Sonnenkappe gebastelt und in einigen Kennenlernspielen ausprobiert. Der Abend klang schließlich mit einer Disco im Keller der Jugendbildungsstätte aus.
Am Samstagvormittag wurden Arbeitsgruppen vorgestellt, in denen zu unserem Motto unterschiedliche Projekte umgesetzt wurden. Jeder konnte sich hier nach seinen Fähigkeiten einbringen. So wurden Kulissen für unsere Weltreise gebastelt, amerikanische Kuchen gebacken oder auch chinesische Drachentänze einstudiert. tecklenburg2013_081
Am Samstagabend ging die Reise weiter. Der große Saal der Jugendbildungsstätte hatte sich im Laufe des Nachmittags in die ‚MS Krokodil‘ verwandelt und Kapitän Frank begrüßte alle Krokodile zur Weltreise an Bord. Hier erwarteten die Weltreisenden einige kurzweilige Programmpunkte. Von Europa ging die Reise über Asien und Amerika bis nach Afrika.
So hatte eine Gruppe einen chinesischen Drachentanz und ein Schattentheater vorbereitet. Der europäische Beitrag zum Abendprogramm war ein Schwarzlichttanz zum Siegerlied des European Song Contest 2012. Mit euphorischem Applaus wurden die Vorstellungen belohnt. Der Chor hatte dazu einige Lieder aus unterschiedlichen Kulturen parat, um die Weltreise zwischen den Darbietungen passend zu untermalen. Die Back-Gruppe hatte sich indes um die Verpflegung am Abend gekümmert und Muffins gebacken sowie exotische Cocktails vorbereitet. Diese wurden den Kreuzfahrern in einer Pause zwischen den Programmpunkten serviert.
Als Gast war in diesem Jahr Kevin mit nach Tecklenburg gekommen. Kevin kommt aus Honduras und verbringt derzeit ein Jahr als Austauschschüler bei Familie Monatz an der Nordsee. Er stellte sein Heimatland mit einer Fotopräsentation vor.
Linda Feldbrügge berichtete darüber hinaus unterhaltsam und anschaulich über ihr interessantes Jahr in Tansania, in dem sie in einer Grundschule gearbeitet hat. Als Erinnerung an dieses Wochenende konnten alle Kreuzkrokodile ein Stofftier mitnehmen, das in einer Werkstatt in Tansania hergestellt worden war. Dazu hatte die Bastelgruppe auch für jeden eine Stoff-Maus genäht.
tecklenburg2013_226Am Sonntagmorgen wurde mit unserem Diakon Georg Schoofs ein Wortgottesdienst gefeiert und anschließend ein Spaziergang durch die Tecklenburger Innenstadt unternommen. Mit der Rückfahrt am Sonntagnachmittag ging wieder ein schönes Wochenende zu Ende.
Alle sind sich einig, dass auch im nächsten Jahr wieder eine Fahrt nach Tecklenburg stattfinden soll.

Share Button

Share This Post On:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.